SCROLL
Detail Ganze Platte
zur Übersicht

Duke White

Die Nahaufnahme der jeweiligen Steinsorte gibt ein relativ getreues Abbild der Kristallstruktur und der Farbstellung (bei Bildplatten nur eingeschränkt) wieder. Bei genauen Farbabstimmungen bitte immer ein Originalmuster des Einrichtungshauses zu Grunde legen.

Petrographie

Der außergewöhnlich helle Gneis besteht größtenteils aus einem feinkristallinen Gemenge, das sich aus weißem Feldspat und farblos-transparentem Quarz zusammensetzt. Schwarzer Biotitglimmer ist in Bändern angereichert; die Glimmerschuppen sind deutlich richtungsorientiert.

Petrogenese

Der Gneis entstand, als hohe Drücke und Temperaturen während der Auffaltung der Alpen auf die Gesteinsschichten einwirkten. Vor der Umwandlung (Metamor-phose) handelte es sich um tonig-sandige Sedimente.

Härtegrad Hartgestein
Strukturtyp Bildplatte mit Maserung
Synonyme
Gruppe Umwandlungsgestein (Metamorphit)
Petrographische Zuordnung Paragneis
Alter 290 Mio. Jahre (Perm)
Farbgebende Minerale Weißer Feldspat, schwarzer Biotit
Durchschnittlicher Härtegrad 6 (nach Mohs’scher Härteskala 1-10)
Vorkommen Italien / Piedilago, nördlich Domodossola