SCROLL
Detail Ganze Platte
zur Übersicht

Francia Rosso

Die Nahaufnahme der jeweiligen Steinsorte gibt ein relativ getreues Abbild der Kristallstruktur und der Farbstellung (bei Bildplatten nur eingeschränkt) wieder. Bei genauen Farbabstimmungen bitte immer ein Originalmuster des Einrichtungshauses zu Grunde legen.

Petrographie

Der Kalkstein besteht zu mehr als 90% aus dem Mineral Kalkspat, welches großflächig mit sehr fein verteiltem rotem Eisenoxid (Hämatit) imprägniert ist. Nur ausnahmsweise ist reinweißer, kristalliner, fast transparenter Kalkspat eingelagert und schafft einen deutlichen Kontrast. 

Petrogenese

Kalksteine sind - trotz der Beteiligung fast nur eines Minerals - die wohl vielfältigsten Gesteine, was Farben und Strukturen anbelangt. Die Kalkablagerungen entstanden in diesem Fall am Boden eines devonischen Urmeeres, teils durch chemische Ausfällung, teils durch kalkschalige Mikroorganismen. Hin und wieder sind auch größere Fossilien zu erkennen.

Härtegrad Weichgestein
Strukturtyp Bildplatte mit Maserung
Synonyme Rouge Incarnat, Languedoc Incarnat
Gruppe Sedimentgesteine
Petrographische Zuordnung Kalkstein
Alter 450 Mio. Jahre (Devon)
Farbgebende Minerale Calcit durch roten Hämatit gefärbt
Durchschnittlicher Härtegrad 3 (nach Mohs'scher Härteskala 1-10)
Vorkommen Frankreich, franz. Zentralmassiv, St. Nazaire de Ladarez