zurück zur Übersicht

German Design award für den Blow table

 Der Premiumpreis des Rat für Formgebung



Blow – German Design Award

Der Beistelltisch Blow des Designers Stephan Veit wurde als Winner mit dem German Design Award ausgezeichnet. 

BLOW vereint die Kombination zweier Materialien: Stein und Glas. Der Fuß aus Naturstein erdet den Tisch und ist der perfekte Konterpart der Oberseite, die in einem aufwändigen Verfahren aus mundgeblasenem Glas gefertigt wird. Die Liaison dieser zwei auf den ersten Blick gegensätzlichen Materialien erscheint mühelos und beinahe selbstverständlich. Der Kontrast der Platte zum Fuß wird zum Stilelement. Der Glaskörper bietet spannende Durchblicke, egal ob transparent oder farbig-transluzent. 


Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen.

Nominierung

Der Wettbewerb stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: Durch das einzigartige Nominierungsverfahren werden nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen.

Winner
Pro Kategorie wird eine angemessene Anzahl an Designerzeugnissen als Winner ausgezeichnet. Die
Winner werden in jeder Kategorie des German Design Award von einer eigenen Fachjury ausgewählt.