African Lapis Lazuli - Stein - Materialien - Draenert
SCROLL
Detail Ganze Platte Plattenauswahl
zur Übersicht

African Lapis Lazuli

Die Nahaufnahme der jeweiligen Steinsorte gibt ein relativ getreues Abbild der Kristallstruktur und der Farbstellung (bei Bildplatten nur eingeschränkt) wieder. Bei genauen Farbabstimmungen bitte immer ein Originalmuster des Einrichtungshauses zu Grunde legen.

Petrographie

 Das intensiv blaue Gestein besteht zu jeweils einem Drittel aus blauem Sodalith, weißem Plagioklas-Feldspat und den dunklen Silikaten Amphibol und Pyroxen, zusammen mit den bei schrägem Lichteinfall spiegelnden Erzmineralen Magnetit und Ilmenit. Alle Minerale sind ziemlich gleichmäßig verteilt.    

Petrogenese

Das Gestein entstand vor über 1,1 Milliarden Jahren, als in mehreren Kilometern Tiefe ein bereits erstarrtes Magmagestein mit einem fremden, aus noch größerer Tiefe aufdringenden glutflüssigen Magma in Kontakt kam. Dabei erfolgte eine chemische Umwandlung des Altbestandes, die unter anderem zur Bildung des sehr seltenen, tiefblauen Minerals Sodalith führte. 

Platten Auswahl

Suchen Sie sich Ihre individuelle Platte aus dem ausgewählten Stein für Ihr Projekt aus!
Händler können unsere Platten reservieren und bestellen.