SCROLL
Detail Ganze Platte
zur Übersicht

Aquarius

Die Nahaufnahme der jeweiligen Steinsorte gibt ein relativ getreues Abbild der Kristallstruktur und der Farbstellung (bei Bildplatten nur eingeschränkt) wieder. Bei genauen Farbabstimmungen bitte immer ein Originalmuster des Einrichtungshauses zu Grunde legen.

Petrographie

Mit 90 % sind Trümmer aus grauem, braunem, violbraunem, seltener auch rötlichen Quarziten beteiligt. Auffällig türkisfarbene Disthen-quarzite sind immer wieder eingemischt, seltener auch dunkle Vulkanite oder bunt gesprenkelte Gneise. Die Komponenten korrespondieren randlich, weswegen wir keine scharfen Konturen, sondern sanfte Abgrenzungen vorfinden - eine Erscheinung, die wesentlich zum guten Zusammenhalt der Klasten beiträgt. 

Petrogenese

Aus verschiedenen Gebieten zusammengetragenes Gesteinsgut wurde durch Flussläufe engräumig zusammengehäuft, nachdem längere Transportwege der einzelnen Trümmer zu weitgehender Rundung geführt haben. Konvex/Konkav-Kontakt führte zur Einbettung in Zerreibsel und eine spätere Rekristallisation zu einem innigen Verbund der äußerst unterschiedlichen Komponenten.

Härtegrad Hartgestein
Strukturtyp Homogene Struktur
Synonyme Blue Aquarius, Blue Marinace, Van Gogh (ähnlich Azul Valdez, Azul Gaugoin)
Gruppe Umwandlungsgesteine (Metamorphite)
Petrographische Zuordnung Konglomerat - Grobklastit
Alter 500 Mio. Jahre (Frühpaläozitikum)
Farbgebende Minerale Trümmer aus verschiedenfarbigen Quarziten, besonders türkisfarbene Disthenquarzite
Durchschnittlicher Härtegrad 7 (nach Mohs'scher Härteskala 1-10)
Vorkommen Brasilien