Gold & Silver - Stein - Materialien - Draenert
SCROLL
Detail Ganze Platte
zur Übersicht

Gold & Silver

Die Nahaufnahme der jeweiligen Steinsorte gibt ein relativ getreues Abbild der Kristallstruktur und der Farbstellung (bei Bildplatten nur eingeschränkt) wieder. Bei genauen Farbabstimmungen bitte immer ein Originalmuster des Einrichtungshauses zu Grunde legen.

Petrographie

Hauptmineral ist grobkörniger, gelblicher bis elfenbeinfarbener Alkalifeldspat. In nicht ganz so groben Aggregaten tritt transparenter, farbloser Quarz in Erscheinung, der etwa 30 % Anteil erreicht. Einen intensiven Kontrast bilden tiefschwarze Biotit-Glimmer mit ihrer typisch blättrigen Kristallform. Das Gestein wird mehr oder weniger gleichmäßig von gelbbraunen, unregelmäßigen Limonit-Fronten durchzogen; das Resultat ist ein angenehmer, warmer Farbton. 

Petrogenese

Die meisten Pegmatite bestehen in etwa aus den gleichen Mineralkomponenten wie die Granite. Ihre Entstehung ist auch eng mit der der Granite verknüpft. Nachdem granitisches Magma im tieferen Bereichen der Erdkruste langsam erstarrt und kristallisiert war, zirkulierten Restschmelzen in den entstandenen Abkühlungsklüften. Diese Schmelzen sind durch hohen Anteil an gelöstem Wasserdampf und anderen Anteilen besonders flüssig und mobil, weshalb sich bei der Abkühlung oft sehr große Kristallkörner bilden können. Manche Pegmatitvorkommen erlangten nicht als Werkstein, sondern wegen des Auftretens von Edelsteinen größere Bedeutung.

Härtegrad Hartgestein
Strukturtyp Bildplatte mit Maserung
Synonyme
Gruppe Tiefengesteine - Plutonite
Petrographische Zuordnung Gneis - Pegmatit
Alter > 570 Mio. Jahre (Präkambrium)
Farbgebende Minerale elfenbein- bis cremefarbiger Feldspat, farbloser Quarz, schwarzer Biotit, rostbraune Limonitadern
Durchschnittlicher Härtegrad 6-7 (nach Mohs’scher Härteskala 1-10)
Vorkommen Brasilien