Ron Arad

Jahrgang 1951, hat zunächst an der Universität von Jerusalem Kunst studiert. Nach seinem Umzug nach London studierte er dort Architektur. 1981 gründete er zusammen mit Caroline Thorman das Büro „Established One Off Ltd.“ in London, später kamen noch die Büros Ron Arad Associates.und Ron Arad Studio dazu. Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind Produktdesign und seine Arbeit als Designer für ganze Interieurs wie z. B. Hotels. Verschiedene Lehraufträge u. a. als Professor für Produktdesign an der Hochschule in Wien sowie für Möbeldesign am Royal College of Art in London. Darüber hinaus hält er regelmäßig Design-Workshops ab.

Mit dem Namen Ron Arad ist fest ein Kurven-Style verbunden. Mit seinem Entwurf des „Bookworm“ für Kartell ist er berühmt geworden und selbst beim Innenausbau setzt er auf Schwünge und Kurven.

Philosophie: 
„Ich will weder mich noch sonst jemanden langweilen!“

Awards

  • Finalist for the 2002 World Technology Award for Design
  • Oribe Art & Design Award, Japan
  • Gio Ponti International Design Award, Denver
  • Barcelona Primavera International Award for Design
  • Co-winner of Perrier Jouët Selfridges Design Prize, London
  • Design Plus Award, Frankfurt/Main; Internationaler Designpreis Baden-Württemberg, Design Center Stuttgart
  • Designer of the Year, Salon du Meuble, Paris

MUSEEN

  • Musée des Arts Décoratifs, Pari
  • Vitra Design Museum, Weil am Rhei
  • Musée National d’Art Moderne/Centre Georges Pompidou, Pari
  • Fond National d’Art Contemporain, Pari
  • Musée des Arts Décoratifs, Montrea
  • Metropolitan Museum of Art, New Yor
  • Victoria and Albert Museum, Londo
  • Stedelijk Museum, Amsterda
  • Tel Aviv Museum, Tel Avi
  • Rohska Museum, Gothenburg
  • Powerhouse, Sydney
  • Trienale, Milan
  • Design Museum, London
  • Design Museum, Osak
  • Daneben gab es in unzähligen Museen auf der ganzen Welt “One Man Shows” mit Ron Arad.

art edition